Nutzen Sie die Vorteile dieser starken GemeinschaftSitemap  
Montag, 24. Juni 2019 12:26 Uhr Alter: 63 Tage
Kategorie: 412_Friseur

Leidenschaft für das Friseurhandwerk


Bei den 21 Absolventen der Winter- und Sommergesellenprüfung ist offensichtlich die Leidenschaft für diesen Beruf geweckt worden, denn die Auszubildenden begeisterten mit ihren praktischen Fertigkeiten die Prüfungskommission so sehr, dass bei über der Hälfte der Absolventen gute und sehr gute Ergebnisse herauskamen. Ein Novum in der langen Geschichte der Friseurausbildung in Münster.

In der Lossprechungsfeier konnten die Obermeisterin Rosemarie Ehrlich und der stellvertretender Obermeister, Lehrlingswart und Prüfungsausschussvorsitzende Beatus Bußmann den erfolgreichen Jungfriseuren zu dieser Leistung gratulieren und die lang ersehnten Prüfungszeugnisse und Gesellenbriefe überreichen.

Der Klassenlehrer Hans-Jörg Theuerl erinnerte in seiner Ansprache an die vielen tausend Schritte, die nötig waren, das gesteckte Ziel des Berufsabschlusses im Friseurhandwerk zu erreichen. Dabei beobachtet er einen unbändigen Wissensdurst und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz, wenn es darum ging Mitschüler zu unterstützen, die mit der deutschen Sprache noch Probleme hatten.

Mit Auszeichnung haben 4 Jungfigaros bestanden: Anna Schärger (Cabelo, Münster), Isabelle König (Die 2 Friseure und Freunde, Münster) und Nele Hülsmann (Schilling, Münster).

Als Jahrgangsbeste wurde Vera Sophie Ehrlich (Coiffeur Beatus, Münster) für ihren sehr guten Leistungen von der Friseur-Innung Münster ausgezeichnet.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnte im großen Sitzungssaal der Kreishandwerkerschaft noch auf den erfolgreichen Friseurnachwuchs angestoßen werden.


Dateien:
IMG_8344__Large_.jpg622 K